ÖAG
ÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftAdipositasakademieÖAG Jahrestagung
ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
HOME

WAS IST ADIPOSITAS?

VORSTAND

ÜBER UNS

STATUTEN

ADIPOSITASAKADEMIE
> Downloadcenter
> Aktuelle Termine
> Outline Akademie
> Archiv Module

VERANSTALTUNGEN

AUSBILDUNGEN

ARCHIV

PRESSE

AMBULANZEN

THERAPIEANGEBOTE

INFORMATIONEN

EUROP. LEITLINIEN

LINKS

KONTAKT


MEDIZINISCHE NEWS

MITGLIEDSCHAFT

MITGLIEDER

Presse



Neue Studie erhebt Therapieangebote für Adipositas in Österreich Signifikant: Immer mehr Therapien werden selbst bezahlt
Erfolgreiche Therapiekonzepte sind in Zeiten steigender Adipositas-Prävalenz von großer gesundheitspolitischer Bedeutung. Das vorsorgemedizinische Institut SIPCAN führte eine wissenschaftliche Erhebung der Therapieangebote in Österreich durch. Auffällig ist eine Entwicklung zur Privatmedizin bei den bestehenden Therapieangeboten. Die Österreichische Adipositas Gesellschaft (ÖAG) fordert anlässlich ihrer Jahrestagung, dass keine Betroffenen auf der Strecke bleiben dürfen. Neue kostenlose Broschüren liefern Betroffenen und Angehörigen einen aktuellen Überblick über regionale Therapieangebote und erleichtern die Suche nach geeigneten Einrichtungen.
linkweiterlesen


Adipositas-Epidemie überrollt uns ungebremst
ÖAG und ÖDG weisen auf die Gefahren von Übergewicht und Fettleibigkeit hin
Im Mai steht die chronische Krankheit Adipositas (Fettleibigkeit) gleich mehrfach auf der Tagesordnung. Am 19. Mai wird der jährliche Europäische Adipositas Tag (European Obesity Day) begangen und von 23. bis 26. Mai tagen in Wien europäische Fachleute beim ECO2018 (European Congress on Obesity), dem 25. Europäischen Adipositas Kongress im Austria Center. Aus diesen aktuellen Anlässen informieren die Österreichische Adipositas Gesellschaft (ÖAG) und die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) gemeinsam über die weitverbreitete Erkrankung und ihre gesundheitlichen Folgen. Besonders erschreckend ist, dass bereits fast jeder dritte Jugendliche übergewichtig ist. Adipositas-Prävention kann bereits vor der Geburt beginnen.
linkweiterlesen


700 Getränke im Zucker und Süßstoff-Check
Weniger Zucker am österreichischen Getränkemarkt, aber ÖDG, ÖAG und SIPCAN betonen weiteren Verbesserungsbedarf
Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG), die Österreichische Adipositas Gesellschaft (ÖAG) und das vorsorgemedizinische Institut SIPCAN setzen sich seit langem für eine Zuckerreduktion in Lebensmitteln ein. Seit 2010 erstellt SIPCAN jährlich eine wissenschaftlich fundierte Getränkeliste, in der der Zuckergehalt der im österreichischen Handel erhältlichen Getränke für die KonsumentInnen transparent gemacht wird. Diese Vorgehensweise zahlt sich aus. Der durchschnittliche Zuckergehalt in Getränken ist 2018 im Vergleich zu 2010 um 13,5 Prozent gesunken. Er sollte aber langfristig kontinuierlich weiter gesenkt werden.
linkweiterlesen


Abstractpreis 2017 der Österreichischen Adipositas Gesellschaft an Verena Heu verliehen
Die eingereichte Arbeit: „Effekt einer Glukosebelastung auf die Inkretinantwort (GLP-1) bei adipösen Jugendlichen im Vergleich zu normalgewichtigen Jugendlichen" beschäftigt sich mit der Frage, ob Jugendliche mit Normalgewicht sich bezüglich ihrer GLP-1 (glucagon-like peptide-1) Ausschüttung von Jugendlichen mit Adipositas (mit und ohne gestörter Glukosetoleranz/IGT und nichtalkoholischer Fettlebererkrankung/NAFLD) im Rahmen einer Glukosebelastung unterscheiden.

linkweiterlesen

#

Nierenerkrankungen und Adipositas: Gesunde Ernährung – gesunde Nieren
Die Österreichische Adipositas Gesellschaft (ÖAG) informiert über erhöhtes Risiko für Nierenerkrankungen bei Adipositas
(Wien, 9. März 2017) – Der diesjährige Weltnierentag nimmt Bezug auf das deutlich erhöhte Risiko, bei Adipositas auch Nierenerkrankungen zu entwickeln. Die wissenschaftliche Evidenz dazu stammt aus einer Reihe großer epidemiologischer und Interventions-Studien, wie der Framingham Offspring Study, der Physicians‘ Health Study, Kaiser-Permanente-Northern-California-Erhebung und dem Hypertension Detection and Follow-up Program.

linkweiterlesen

#

Machen Sie mit! www.adipositasnetzwerk.at

Die neu geschaffene Online-Plattform der Österreichischen Adipositas Gesellschaft lädt Sie zum Mitmachen ein.

Falls Sie in der Adipositasberatung bzw. -therapie tätig sind und Ihr Angebot online leichter zu finden sein soll oder Sie sich gerne mit Kolleginnen und Kollegen vernetzen, mit ihnen zusammenarbeiten oder Informationen austauschen wollen, sind Sie beim Adipositasnetzwerk genau richtig.

linkweiterlesen

#

Neue Zahlen weisen darauf hin, dass bis 2025 weltweit 2,7 Milliarden Erwachsene übergewichtig sein werden

  • Wenn der gegenwärtige Trend anhält, werden bis 2025 2,7 Milliarden Erwachsene übergewichtig sein – gegenüber 2,0 Milliarden im Jahre 2014.
  • Auf der Grundlage gegenwärtiger Trends ist davon auszugehen, dass 2025 weltweit 177 Millionen Erwachsene krankhaft fettleibig und behandlungsbedürftig sein werden.
  • Die Regierung wird eindringlich erinnert, dringliche Maßnahmen zu ergreifen, damit ihre Zusage eingehalten werden kann, dem Zuwachs von Fettleibigkeit bis 2025 Einhalt zu gebieten.

    linkmehr ...

    linkInfografik World Obesity Day - PDF

Adipositas, Umwelt und Gesellschaft: Österreichische Adipositas Gesellschaft tagt erstmals in Wien
Zum ersten Mal findet die Jahrestagung der Österreichischen Adipositas Gesellschaft nicht in Seggau, sondern im Tagungszentrum Schloß Schönbrunn in Wien statt.
Unter dem Leitthema „Adipositas, Umwelt und Gesellschaft“ tauschen sich so viele Teinehmer wie noch nie vom 24. bis 25.Oktober aus.
linkPresseaussendung - PDF
linkPresseaussendung - Word.doc
linkFoto Prim. Univ.-Prof. Dr. Bernhard Ludvik - Bildnachweis: Prim.-Univ. Prof. Dr. Bernhard Ludvik  (© Fotostudio Ludwig Schöpp)

Abstractpreise 2011
Im Rahmen der 12. ÖAG-Jahrestagung vom 30. 9. bis 1. 10. 2011 auf Schloss Seggau wurden nun bereits zum zweiten Mal mit Unterstützung der Firma INSUMED Ernährungskonzepte drei Abstractpreise verliehen.
PDFmehr ...

Abstractpreise für ambitionierte Jungforscher
Im Rahmen der 11. ÖAG Jahrestagung vom 29.-30.10.2010 auf Schloss Seggau konnten mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit und der Firma INSUMED Ernährungskonzepte erstmals drei Abstractpreise verliehen werden.
PDFmehr ...

Nein zur Stigmatisierung von adipösen Menschen
Adipositas ist eine Krankheit und braucht gesamtgesellschaftlichen Lösungsansatz
PDFPDF (9KB)

Wien, 19. Mai 2010
"Adipositas macht vor Österreich genauso wenig halt, wie die Aschewolke"
Die ÖAG unterstützt den Ersten European Obesity Day am 22.05.2010 unter dem Motto 5-10
PDF (111KB)

5. Wiener Diabetestag
Donnerstag, 10. April 2008
Ort: Wiener Rathaus
Veranstalter: KH Hietzing in Zusammenarbeit m. d. Österr. Adipositas Gesellschaft und der Österr. Diabetesgesellschaft

Presseinformation 13.03.2008:
Adäquate Unterstützung für PatientInnen mit Migrationshintergrung
PDF Fasching (803KB)

Presseinformation 13.03.2008:
Disease Management Programm DMP
PDF Ludvik (780KB)

Presseinformation 13.03.2008:
Adipositas und Prävention beim Typ 2 Patienten
PDF Prager (9,12MB)

Presseinformation 13.03.2008:
Typ 1 Diabetes bei Kindern und Jugendlichen
PDF Schober (793KB)

 

ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
www.bodymed.com
www.universimed.com
www.novonordisk.at
www.myline.at
Wir danken unseren
fördernden Mitgliedern
und Partnern

WebSite by berghWerk

 Österreichische Adipositas Gesellschaft - 1090 Wien, Währinger Straße 76/13
Tel: 0043/650/770 33 78  |  Fax: 0043/1/264 52 29  |  E-Mail: office@adipositas-austria.org