ÖAG
ÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftAdipositasakademieÖAG Jahrestagung
ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
HOME

WAS IST ADIPOSITAS?

VORSTAND

ÜBER UNS

STATUTEN

ADIPOSITASAKADEMIE
> Downloadcenter
> Aktuelle Termine
> Outline Akademie
> Archiv Module

VERANSTALTUNGEN

AUSBILDUNGEN

ARCHIV

PRESSE

AMBULANZEN

THERAPIEANGEBOTE

INFORMATIONEN

EUROP. LEITLINIEN

LINKS

KONTAKT


MEDIZINISCHE NEWS

MITGLIEDSCHAFT

MITGLIEDER

jt19.-20.10.2018
Gemeinsame Jahrestagung
der Österreichischen Adipositas Gesellschaft und der Österreichischen Gesellschaft für Adipositas und Metabolische Chirurgie

Adipositas: Prävention – Medikation – Operation

Tech Gate | Vienna
Wissenschafts- und Technologiepark GmbH
Donau-City-Straße 1, A 1220 Wien

linkOnline-Anmeldung

Wissenschaftliche Leitung:

  • Dir. Prim. Univ.-Prof. Dr. Friedrich Hoppichler
    Institut SIPCAN - A. ö. Krankenhaus der Barmherzigen Brüder
    5020 Salzburg, Kajetanerplatz 1
  • Univ.-Doz. Dr. Gerhard Prager
    Medizinische Universität Wien - Universitätsklinik für Chirurgie
    1090 Wien, Währinger Gürtel 18-20
  • Dr. Maria Luger, MSc
    Institut SIPCAN - Medizinische Universität Wien - Zentrum für Public Health
    Abteilung für Sozial- und Präventivmedizin
    1090 Wien, Kinderspitalgasse 15/1, room 112

Tagungsbüro/Teilnehmeranmeldung:
Österreichische Adipositas Gesellschaft
Währinger Straße 76/13, 1090 Wien
Tel.: 0043/650/770 33 78
Fax: 0043/1/264 52 29
E-Mail: office@adipositas-austria.org

Fachausstellung:
Medizinische Ausstellungs- und Werbegesellschaft
Freyung 6, 1010 Wien
Tel.: 0043/1/536 63-48
Fax: 0043/1/535 60 16
E-Mail: maw@media.co.at

Tagungsgebühren:  
FachärztIn/AllgemeinmedizinerIn: 135 EUR
Mitglied der ÖAG ÄrztIn (Informationen zur Mitgliedschaft): 115 EUR
Mitglied der ÖAG andere Berufsgruppe:   95 EUR
Arzt/Ärztin in Ausbildung: 105 EUR
ErnährungswissenschafterIn, DiaetologIn, Pflegepersonal, PsychologInnen, Freie ReferentInnen: 105 EUR
StudentInnen (gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises)   45 EUR
StudentInnen mit einem als Poster oder Vortrag akzeptierten Abstract (gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises)    0 EUR

Unkostenbeitrag für den Gesellschaftsabend pro Person
  35 EUR

linkOnline-Anmeldung

Ehrenschutz

  • Mag. Beate Hartinger-Klein
    Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
  • Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann
    Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Elisabeth Köstinger
    Bundesministerin für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Tagungsteilnehmer!

Wir freuen uns, Sie zur ersten interdisziplinären Jahrestagung der Österreichischen Adipositas Gesellschaft und der Österreichischen Gesellschaft für Adipositas- und Metabolische Chirurgie, die vom 19. bis 20. Oktober 2018 in Wien stattfinden wird, einladen zu dürfen.
Das Leitthema der Veranstaltung lautet „Adipositas: Prävention – Medikation – Operation“ und spannt dabei einen weiten thematischen Bogen von der Prävention der Adipositas bis hin zur Operation und bezieht sich auf die vielfältigen Herausforderungen und offenen Fragen im Zusammenhang mit der Prävention, den ursächlichen Mechanismen sowie Neues aus der Forschung, einer effektiven Therapie, aber auch die neuen Möglichkeiten der Pharmakotherapie. Unter diesem Leitthema dürfen Sie ein Programm erwarten, dass neben den wissenschaftlichen Vorträgen und Postersitzungen auch Raum für politische Diskussionen und Gespräche zulässt.
Die Jahrestagung startet mit einem interdisziplinären Symposium, welches folgende Fragen beantworten soll: Wann und vor allem wer sollte operiert werden? Ist der BMI ein gutes Kriterium? Wer profitiert von einer Operation am meisten? Dazu gibt es mehrere Sichtweisen: aus Sicht der Chirurgen, der Internisten, der Psychiater/Psychologen und des Versicherungsträgers. Darüber hinaus wird über die Kosteneffizienz sowie die Gesundheitsnutzen diskutiert und auch das Register vorgestellt.
Da die Adipositas eine chronische Krankheit mit eingeschränkter Lebensqualität und hohem Morbiditäts- und Mortalitätsrisiko ist, die eine langfristige Betreuung erfordert, sind mit zunehmender Prävalenz weltweit Versorgungsengpässe und Kostenanstiege in den Gesundheitssystemen zu erwarten. Zu den Schwerpunkten der diesjährigen Tagung zählt deshalb auch die Adipositasprävention in Kindergarten und Schule und eine Public Health Sitzung mit den Themen digitales Marketing und Zucker- bzw. Fettsteuer.
Mit dem umfassenden Programm über die bariatrische Chirurgie ist es möglich, die theoretischen Hintergründe der Adipositaschirurgie und deren interdisziplinäre, perioperative Versorgung zu erfassen. Erfahrene Referenten werden die Hintergründe beleuchten und praktische Hilfen zur Umsetzung geben. Es wird auch eine Videositzung über die unterschiedlichen Operationsmethoden geben. Das Programm wird komplementiert mit den Ergebnissen über Komplikationen, Langzeitergebnisse und zwei Diätologen Sitzungen.
Weitere Beiträge der Jahrestagung umfassen Bewegungstherapie, Suchtforschung, Gewichtsreduktion durch z.B. Intervallfasten oder Formuladiäten, Ernährungsempfehlungen sowie die Langzeitbetreuung und Empfehlungen zur Supplementierung von Nährstoffen.
Effektive Maßnahmen zur Prävention und Therapie sind nur durch interdisziplinäre Zusammenarbeit möglich. Deshalb freuen wir uns auf einen intensiven Erfahrungsaustausch und eine anregende Tagung in Wien!

Dr. Maria Wakolbinger, MSc
Erster Sekretär der Österreichischen Adipositas Gesellschaft

Univ.-Doz. Dr. Gerhard Prager
Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Adipositas und Metabolische Chirurgie

Dir. Prim. Univ.-Prof. Dr. Friedrich Hoppichler
Präsident der Österreichischen Adipositas Gesellschaft

Programm

Freitag, 19. Oktober 2018

8.45-9.00 Begrüßung
F. Hoppichler (Salzburg), M. Wakolbinger (Wien), G. Prager (Wien)

9.00-10.00 Gemeinsames Symposium der Österreichischen Adipositas Gesellschaft und der Österreichischen Gesellschaft für Adipositas- und Metabolische Chirurgie – Teil 1 und Teil 2
Teil 1, Saal 1
Vorsitz: F. Hoppichler (Salzburg), G. Prager (Wien)
Wann, wen operieren? G. Prager (Wien)
Ist der BMI ein gutes Kriterium? K. Schindler (Wien)
Wer profitiert von einer Operation am meisten? Aus Sicht der Chirurgen, G. Prager (Wien)
Aus Sicht der Internisten? B. Ludvik (Wien)

10.00-10.30 Pause

10.30-11.30 Teil 2
Saal 1

Vorsitz: F. Hoppichler (Salzburg), G. Prager (Wien)
Aus Sicht der Psychiaterin/ der Psychologie, J. Kinzl (Innsbruck)
Kosteneffizienz und Gesundheitsnutzen, E. Walter
Vortrag mit freundlicher Unterstützung von Medtronic
Register (Qualitätssicherung-Datenbank) F. Langer (Wien)

11.30-12.00 Pause

12.00-13.00 „ÖAG Health Talks“ Pharmakotherapie der Adipositas – Wie nützen wir die neuen Möglichkeiten?
Mit freundlicher Unterstützung von Novo Nordisk
Saal 1
Moderation: Hermann Toplak (Wien)
Barbara Andersen (Wien)
Friedrich Hoppichler (Salzburg)
Gerhard Prager (Wien)
Bernhard Ludvik (Wien)
Monika Lechleitner (Hochzirl)
Martin Schaffenrath (Hall in Tirol)
Mogens Guldberg (Wien)

13.00-13.30 Pause

13.00-13.30 Posterbegehung 1
Foyer

Vorsitz: Th. Scherer (Wien), F. Langer (Wien)

13.30-15.00 Adipositasprävention in Kindergarten und Schule
Saal 1

Vorsitz: D. Weghuber (Salzburg), M. Fritsch (Wien)
Eine aktiv-mobile Zukunft für unsere Kinder – Aktivitäten zur Förderung aktiver Mobilität von Kindergarten- und Schulkinder, M. Gaupp-Berghausen (BOKU Wien)
Schulmilchprogramm, J. Benedics (Wien)
Trinkwasser als Ansatz zur Adipositasprävention – SIPCAN Programm, M. Schätzer
Frühzeitige Intervention im Kindergartenalter, D. Weghuber (Salzburg)

13.30-15.00 Freie Vorträge
Saal 2

Vorsitz: M. Resl (Linz), F. Kiefer (Wien)

13.30-15.00 Videosession Chirurgie
Saal 3

Vorsitz: Ch. Bichler (Wien)
Lap. Sleeve Gastrectomy (M. Schermann, Wien)
Lap. Y-Roux Gastric Bypass (Ph. Beckerhinn, Hollabrunn)
Diverted one Anastomosis Gastric Bypass (J. Jedamzik, Wien)
Omega Loop Gastric Bypass (B. Obermayer, Wien)
SADI-S (G. Prager, Wien)
Innere Hernie (G. Tenschert, Wien)
Intussuszeption in der Schwangerschaft (R. Kefurt, Wien)

15.00 -16.00 Symposium Eli Lilly
Saal 1

16.00-16.30 Posterbegehung 2
Foyer
Th. Scherer (Wien), F. Langer (Wien)

16.00-16.30 Pause
Saal 1, 2 3

16.30-18.00 Adipositas und Sport
Saal 1

Vorsitz: J. Huber (Wien), L. Angelmaier (Salzburg)
Stellenwert von HIIT (high-intensity intervall training bzw. Hochintensives Intervall Training) beim adipösen Menschen/Patienten (Grundlagen der HIIT, für wen geeignet und für wen nicht), R. Pokan  Wien)
Frühzeitige Intervention im Kindergartenalter, D. Weghuber (Salzburg)
Wie bauen Adipöse am nachhaltigsten Kalorien ab? S. Ring-Dimitriou (Salzburg)

16.30-18.00 Neues aus Wissenschaft und Forschung
Saal 2

Vorsitz: Thomas Scherer (Wien), C. Fürnsinn (Wien)
„From non-alcoholic steatohepatitis (NASH) to cirrhosis - deciphering the role of inflammation and steatosis on liver fibrosis and portal hypertension“, P. Schwabl (Wien)
Infektion und Fettmetabolismus, Hattoon Bazim, CeMM (Wien)
Der Einfluss der Fettgewebs-Lipolyse auf die Funktion der Betazellen, G. Schoiswohl (Graz)

16.30-18.00 Diätologen 1 (Chirurgie)
Saal 3

Bariatrische/metabolische Chirurgie – PatientInnen mit speziellen Bedürfnissen
Vorsitz: B. Dreschl (Wien), E. Pail (Bad Gleichenberg)
Bariatrische Chirurgie aus Sicht der Jugendmediziner
D. Weghuber (Salzburg)
Ernährungsintervention rund um die Schwangerschaft – Möglichkeiten & Grenzen
B. Lötsch (Wien)
Essstörungen - eine interdisziplinäre Herausforderung
A. Moor (Wien)

18.00-19.00 Neue (nicht)zugelassene Antiadiposita
Saal 1

Vorsitz: L. Angelmaier (Salzburg), A. Feder (Wien)
SGLT1, SGLT2, S. Kaser (Innsbruck)
Saxenda, F. Hoppichler (Salzburg)
Mysimba/Contrave, J. Huber (Wien)
Lorcaserin, M. Lechleitner.(Hochzirl))
Xsymia, H. Toplak (Graz)

18.00-19.00 Adipositas und Sucht
Saal 2

Vorsitz: H. Abrahamian (Wien), J. Brix (Wien)
Was trägt die Suchtforschung zum Verständnis der Adipositas bei und Food Addiction bei bariatrischen Patienten, P. Christiansen (Liverpool))
Ist die Binge-Eating-Störung (BES) gleichzusetzen mit Food addiction? B. Andersen (Wien)
Suchtartiges Essverhalten bei Kindern und Jugendlichen + Bari Plus, E. Ardelt-Gattinger (Salzburg)

18.00-19.00 Langzeitergebnisse nach bariatrischer Chirurgie mit Fokus auf Gewichtsreduktion und Diabetesremission
Saal 3
Vorsitz: J. Höfler (Salzburg), F. Langer (Wien)
Gastric Banding Ph. Gehwolf (Innsbruck)
Sleeve Gastrectomy M. Felsenreich (Wien)
Y-Roux Gastric Bypass A. Klaus (???)
Omega Loop/One Anastomosis Gastric Bypass J. Jedamczik (Wien)
Malabsorptive Methoden (BPD, Duodenal Switch, SADI-S) N. Loibner-Ott (Wien)
Langzeitergebnisse, Knochen und bariatrische Chirurgie Ch. Muschitz (Wien)

19.00-20.00 CHEPLAPHARM Satellitensymposium
Neue Pharmakotherapieoption in der Adipositastherapie
Einführung
F. Hoppichler (Salzburg)
Doppelter Wirkmechanismus als innovativer Therapieansatz
M. Lechleitner (Hochzirl)
Effektivität und Sicherheit einer Naltrexon-/Bupropion-Therapie in klinischen Studien
B. Ludvik (Wien)
Praxis des Gewichtsmanagements
H.  Toplak   (Graz)

Samstag, 20. Oktober 2018

8.30-10.00 Public Health-Diskussion
Saal 1
Moderation: E. Winzer (Wien), M. Lechleitner (Innsbruck)
Digital food marketing to children: Short- and longer-term harms – and is resistance possible? M. Tatlow (Walton Hall, UK)
Adipositas Zucker- und Fett-Steuer aus Sicht der Industrie, K. Koßdorff (Wien)
Legal Aspects of the restriction of food marketing A. Garde (Liverpool, UK)

8.30-10.00 Schwangerschaft und Adipositas
Saal 2

Vorsitz: J. Brix, N.N.
Fetal Programming, A. Kautzky-Willer (Wien)
Schwangerschaft nach bariatrischer Chirurgie – wie schnell? Welche Komplikationen? B. Itariu (Wien)
Sexualität, H. Abrahamian (Wien)

8.30-10.00 Komplikationen nach bariatrischer Chirurgie
Saal 3

Vorsitz: P. Beckerhinn (Wien), K. Stauffer (Wien)
NAFLD/NASH/Leberdysfunktion und bariatrische Chirurgie: hepatologische Sicht, K. Staufer (Wien)
NAFLD/NASH/Leberdysfunktion und bariatrische Chirurgie: chirurgische Sicht M. Eilenberg (Wien)
Revisionsoperationen bei Weight regain nach Sleeve und Bypass: Optionen und Outcome M. Felsenreich, Wien)
Herausforderung BMI > 60kg/m2 G. Prager (Wien)
Late Dumping nach Bariatrischer Chirurgie: Diagnostik + Behandlung R. Kefurt (Wien)

10.00-10.30 Pause

10.30-12.00 Gewichtsreduktion
Saal 1
Vorsitz: E. Pail (Graz), N.N.
Intervallfasten S. Stekovic (Graz)
Circadianer Rhythmus, K. Papantoniou (Wien)
Formuladiäten, R. Kruschitz (Klagenfurt)
Auch bei BMI ³ 40,0 kg/m² kann die ambulante Adipositastherapie eine Alternative zur bariatrischen Chirurgie sein Ch. Becker (Kirkel)
Insumed, M. Claussen  (Mainz)

10.30-12.00 Young Investigator Sitzung
Saal 2

Vorsitz: Th. Scherer (Wien) A. Vonbank (Feldkirch)
Beste Grundlagenabstracts

10.30-12.00 Diätologen 2 (Chirurgie)
Saal 3

Vorsitz: A. Hofbauer (Wien), B. Lötsch (Wien)
bariatrische/metabolische Nachsorge - Spielwiese für Tüftler oder lästige Pflicht?
"ich weiß was, was ich nicht weiß: Die Rolle des Arztes"
M. Krebs (Wien)
Nachsorge(pass) auf immer & ewig - aber wie?
T. Ranzenberger-Haider  (Wien)
Stolpersteine in der diätologischen Nachsorge
B. Dreschl (Wien)

12.00-13.30 Adipositas vor und nach Substitution
Saal 1
Vorsitz: B.Itariu (Wien), F. Höllerl (Wien)
Proteinsubstitution, B. Lötsch (Wien)
Selen, Zink, Kupfer, Eisen, Substitution, E. Krzizek (Wien)
Vitaminsubsitution, J. Brix (Wien)
Vitamin D und Osteoporoseprävention – Stellenwert von Calcium und Vitamin D, M. Wakolbinger (Wien)
Methodische Herangehensweise Nährstoffbestimmung – Sinn/ Unsinn? R. Marculescu (Wien)

Freitag, 19. Oktober 2018

Uhrzeit

Saal 1

Saal 2

Saal 3

Foyer

8.45 – 9.00

Begrüßung

 

 

 

9.00 – 10.00

Gemeinsames Symposium der Österreichischen Adipositas Gesellschaft und der  Österreichischen Gesellschaft für Adipositas-
und Metabolische Chirurgie  Teil 1

 

 

 

10.00 – 10.30

PAUSE

10.30– 11.30

Gemeinsames Symposium  Teil 2

 

 

 

11.30 – 12.00

PAUSE

12.00 – 13.00

Health Talks
Novo Nordisk

 

 

 

13.00 – 13.30

PAUSE

Poster-begehung 1

13.30-15.00

Adipositasprävention in
Kindergarten und Schule

Freie Vorträge

Videosession
Chirurgie

 

15.00 – 16.00

Symposium Eli Lily

 

 

 

16.00-16.30

Pause

Poster-begehung2

16.30 – 18.00

Adipositas und Sport

Neues aus Wissenschaft und Forschung

Diätologen
Chirurgie 1

 

18.00 – 19.00

Neue (nicht)zugelassene
Antiadiposita

Adipositas und Sucht

Langzeit-ergebnisse nach bariatrischer Chirurgie

 

19.00 – 20:00

CHEPLAPHARM Satellitensymposium

 

 

 

Ab 20.00
Gesellschaftsabend Tech Gate Vienna


Samstag, 20. Oktober 2018



Uhrzeit

Saal 1

Saal 2

Saal 3

Foyer

8.30 – 10.00

Public Health Sitzung

Schwangerschaft

Komplikationen nach bariatrischer Chirurgie

 

10.00 – 10.30

PAUSE

10.30 – 12.00

Gewichtsreduktion

Young Investigator Sitzung (EN)

Diätologen
Chirurgie 2

 

12.00 – 12.30

PAUSE

12.30 – 14.00

Adipositas vor und nach Substitution

 

 

 



ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
www.bodymed.com
www.universimed.com
www.novonordisk.at
www.myline.at
Wir danken unseren
fördernden Mitgliedern
und Partnern

WebSite by berghWerk

 Österreichische Adipositas Gesellschaft - 1090 Wien, Währinger Straße 76/13
Tel: 0043/650/770 33 78  |  Fax: 0043/1/264 52 29  |  E-Mail: office@adipositas-austria.org