ÖAG
ÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftAdipositasakademieÖAG Jahrestagung
ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
HOME

WAS IST ADIPOSITAS?

VORSTAND

ÜBER UNS

STATUTEN

ADIPOSITASAKADEMIE
> Aktuelle Termine
> Downloadcenter
> Archiv

VERANSTALTUNGEN

ARCHIV

PRESSE

AMBULANZEN

THERAPIEANGEBOTE

INFORMATIONEN

EUROP. LEITLINIEN

LINKS

KONTAKT


MEDIZINISCHE NEWS

MITGLIEDSCHAFT

MITGLIEDER

Land der Energy Drinks

(Österreich, 12. Oktober 2016 - www.sipcan.at)

Würden Sie Ihr Kind eine Tasse Bohnenkaffee mit acht Stück Würfelzucker zum morgendlichen Frühstücksbrot oder zur Jause am Nachmittag trinken lassen? Es ist für die meisten Eltern ein kaum vorstellbarer Gedanke ihre Kinder im Schulalter Kaffee trinken zu lassen, der Konsum von Energy Drinks wird jedoch häufig toleriert. Dabei enthält eine 250 ml Dose Energy Drink im Durchschnitt 80 mg Koffein – gleich viel, wie eine 150 ml Tasse Bohnenkaffee.

Koffeinkonsum im Kindes- und Jugendalter ist vor allem bei schulpflichtigen Kindern unter 10 Jahren nicht empfehlenswert, denn ein zu hoher Koffeinkonsum kann bei Kindern aber auch Jugendlichen zu vorübergehender Aufregung, Reizbarkeit, Nervosität und Impulsivität führen. Schon ab einer Dosis von 100 mg Koffein können auch Angstzustände, Schlaflosigkeit und Beschwerden im Verdauungstrakt auftreten. Besonders kurz vor dem Schlafengehen sollten koffeinhaltige Getränke gemieden werden, denn diese verlängern nicht nur die Einschlafzeit sondern verkürzen auch die Schlafdauer. Mittlerweile musste auch die Lebensmittelkennzeichnung dem Folge tragen, denn seit Dezember 2014 muss auf jedem Energy Drink der Vermerk „Erhöhter Koffeingehalt. Für Kinder und Schwangere oder stillende Frauen nicht empfohlen“ stehen. In diesem Sinne setzt sich auch SIPCAN dafür ein, dass an Schulen, an denen schulpflichtige Kinder unterrichtet werden, keine Energy Drinks angeboten werden (siehe Leitfaden Getränkeautomaten). 

Jährlich werden in Österreich durchschnittlich 79 Millionen Liter Energy Drinks verkauft. Über 76 verschiedene Energy Drinks sind laut einer aktuellen Erhebung von SIPCAN derzeit in Österreichs Supermärkten zu finden. Dabei sind Energy Drinks keine Durstlöscher, denn sie haben neben Koffein einen sehr hohen Zuckergehalt. Immerhin finden sich durchschnittlich 8 Stück Würfelzucker in einer 250 ml Dose. Wenn man davon ausgeht, dass die tägliche Zuckeraufnahme, wie von der Weltgesundheitsorganisation empfohlen, bei weniger als 10 % des Tagesenergiebedarfes liegen soll, deckt ein 13-14jähriges Kind mit einer 250 ml Dose Energy Drink beinahe 50 % der täglichen Zuckerhöchstmenge.

Mehr Informationen zu Energy Drinks und deren Zuckergehalt finden Sie in der SIPCAN Getränkeliste, die auf www.sipcan.at kostenlos zum Download zur Verfügung steht. Besonders praktisch sind auch die online Datenbank (zur online Getränkesuche) und unser kostenloses Checklisten-APP, das auch unterwegs eine einfache Orientierungshilfe zur Produktauswahl bietet. 

sipcan


ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
www.bodymed.com
www.universimed.com
www.novonordisk.at
www.myline.at
Wir danken unseren
fördernden Mitgliedern
und Partnern

WebSite by berghWerk

 Österreichische Adipositas Gesellschaft - 1090 Wien, Währinger Straße 76/13
Tel: 0043/650/770 33 78  |  Fax: 0043/1/264 52 29  |  E-Mail: office@adipositas-austria.org