ÖAG
ÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftAdipositasakademieÖAG JahrestagungECO 2018
ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
HOME

WAS IST ADIPOSITAS?

VORSTAND

ÜBER UNS

STATUTEN

ADIPOSITASAKADEMIE
> Downloadcenter
> Aktuelle Termine
> Outline Akademie
> Archiv Module

VERANSTALTUNGEN

AUSBILDUNGEN

ARCHIV

PRESSE

AMBULANZEN

THERAPIEANGEBOTE

INFORMATIONEN

EUROP. LEITLINIEN

LINKS

KONTAKT


MEDIZINISCHE NEWS

MITGLIEDSCHAFT

MITGLIEDER

Veranstaltungen


05.-07.10.2017
6th CECON
Central European Congress on Obesity (CECON) and 15th Slovak Congress on Obesity
Crown Plaza Hotel in Bratislava, Slovakia
linkwww.cecon2017.org


18. ÖAG-Jahrestagung 2017

Chancen und Limits in der Adipositastherapie – zwischen Life-Style und chirurgischer Intervention

18. ÖAG-Jahrestagung 201720.10. + 21.10.2017
Tech Gate Vienna

1220 Wien, Donau-City-Straße 1

linkProgramm

Sehr geehrte Damen und Herren,
zur Jahrestagung der Österreichischen Adipositas Gesellschaft, die vom 20. bis 21. 10. 2017 in Wien stattfinden wird, möchte ich Sie herzlich einladen.
Das Leitthema der Veranstaltung lautet „Chancen und Limits in der Adipositastherapie – zwischen Life-Style und chirurgischen Interventionen“ und umfasst dabei sowohl neue Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung, wie auch klinische Studien und aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Diagnostik und Therapie.
Epidemiologische Daten unterstreichen die Bedeutung der therapeutischen und vor allem präventivmedizinischen Maßnahmen hinsichtlich Adipositas und der assoziierten Erkrankungen und Folgekomplikationen. In Österreich beträgt die Prävalenz der Adipositas in der erwachsenen Bevölkerung bis zu 20 Prozent, die Häufigkeit von Übergewicht und Adipositas zeigt vor allem auch bei Kindern und Jugendlichen eine deutliche Zunahme. Zu den Schwerpunkten der diesjährigen Tagung zählt deshalb auch die Adipositasprävention bei Klein- und Schulkindern.
Weitere Beiträge der Jahrestagung umfassen diagnostische Maßnahmen und therapeutische Interventionen, wie Ernährungsempfehlungen, Formuladiäten, Bewegungstherapie, medikamentöse Therapieformen und bariatrisch-chirurgische Verfahren, einschließlich der Langzeitbetreuung und Empfehlungen zur Supplementierung von Vitaminen und Mineralstoffen.
Aktuelle pathophysiologische Daten werden zur Plastizität des Fettgewebes, den regulativen Einflüssen gastrointestinaler Hormone, dem Microbiom und der Entwicklung der Fettlebererkrankung dargestellt. Den Folgeerkrankungen der Adipositas widmen sich Themenschwerpunkte mit der Therapie des Diabetes mellitus unter Beachtung des Körpergewichts, kardiometabolischen Komplikationen und dem Schlaf-Apnoe-Syndrom. Beiträge zum Gender-Aspekt und zur Verhältnis- und Verhaltensprävention haben das Ziel, die umfassende Bedeutung und gesundheitspolitische Herausforderung „Adipositas“ zu betonen. Effektive Maßnahmen zur Prävention und Therapie sind nur durch interprofessionelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit möglich.
Wir freuen uns besonders auf die freien Vorträge, einschließlich der Young-Investigator-Sitzung, sowie die Posterpräsentationen.
Die Tagung soll der Information, aber vor allem auch dem Erfahrungsaustausch zur Erkrankung Adipositas dienen und mit spannenden Vorträgen die Grundlage dafür schaffen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen,
mit freundlichen Grüßen

OÄ Dr. Johanna Brix
(Erster Sekretär der ÖAG)
Prim. Univ.-Prof. Dr. Monika Lechleitner
(Präsidentin der ÖAG)


linkOnline-Anmeldung

Wissenschaftliche Leitung:
Präsidentin:
Prim. Univ.-Prof. Dr. Monika Lechleitner
Landeskrankenhaus Hochzirl-Natters
Interne Abteilung
6170 Hochzirl-Natters

Schriftführerin:
Dr. Johanna Brix
Krankenanstalt Rudolfstiftung
1. Med. Abteilung
Juchgasse 25
1030 Wien

Tagungsbüro/Teilnehmeranmeldung:
Österreichische Adipositas Gesellschaft
Währinger Straße 76/13, 1090 Wien
Tel.: 0043/650/770 33 78
Fax: 0043/1/264 52 29
E-Mail: office@adipositas-austria.org

Fachausstellung:
Medizinische Ausstellungsund
Werbegesellschaft
Freyung 6, 1010 Wien
Tel.: 0043/1/536 63-48
Fax: 0043/1/535 60 16
E-Mail: maw@media.co.at

Tagungsgebühren:  
FachärztIn/AllgemeinmedizinerIn: 135 EUR
Mitglied der ÖAG ÄrztIn (Informationen zur Mitgliedschaft): 115 EUR
Mitglied der ÖAG andere Berufsgruppe:   95 EUR
Arzt/Ärztin in Ausbildung: 105 EUR
ErnährungswissenschafterIn, DiaetologIn, Pflegepersonal, PsychologInnen, Freie ReferentInnen: 105 EUR
StudentInnen (gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises)   45 EUR
StudentInnen mit einem als Poster oder Vortrag akzeptierten Abstract (gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises)    0 EUR

Gesellschaftsabend und Verleihung der Abstractpreise

im Tech Gate Vienna, Donau-City-Straße 1, 1220 Wien
am Freitag, den 20. Oktober 2017, ab 20.00 Uhr
  35 EUR

linkOnline-Anmeldung


JA-PED17.-19.11.2017
JA-PED | Gemeinsame Jahrestagung der AGPD e. V. und der DGKED e. V. zusammen mit der APEDÖ und der SGPED
Freiburg im Breisgau, Deutschland
linkwww.ja-ped.de

next


XX LIPID MEETING07.-09.12.2017
XX LIPID MEETING
Leipzig, Deutschland
linkFlyer (PDF - 1,69MB)
linkwww.lipidmeeting.de

ECO 2018

23.-26.05.2018

ECO 2018
25th European Congress on Obesity

Vienna, Austria

Abstract submission & online registration are now open!

linkeco2018.easo.org




ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
www.bodymed.com
www.universimed.com
www.novonordisk.at
www.myline.at
Wir danken unseren
fördernden Mitgliedern
und Partnern

WebSite by berghWerk

 Österreichische Adipositas Gesellschaft - 1090 Wien, Währinger Straße 76/13
Tel: 0043/650/770 33 78  |  Fax: 0043/1/264 52 29  |  E-Mail: office@adipositas-austria.org