ÖAG
ÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftAdipositasakademieÖAG JahrestagungECO 2018
ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
HOME

WAS IST ADIPOSITAS?

VORSTAND

ÜBER UNS

STATUTEN

ADIPOSITASAKADEMIE
> Downloadcenter
> Aktuelle Termine
> Outline Akademie
> Archiv Module

VERANSTALTUNGEN

AUSBILDUNGEN

ARCHIV

PRESSE

AMBULANZEN

THERAPIEANGEBOTE

INFORMATIONEN

EUROP. LEITLINIEN

LINKS

KONTAKT


MEDIZINISCHE NEWS

MITGLIEDSCHAFT

MITGLIEDER

Archiv


17. Jahrestagung der Österreichischen Adipositas Gesellschaft
21.–22.10.2016
Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH | Innsbruck
Wissenschaftliche Leitung:
Prim. Univ.-Prof. Dr. Monika Lechleitner
Dr. Johanna Brix
linkDetails

#

Mailänder Expo 2015: Europäische Adipositas-Experten starten eindringlichen Aufruf an alle Nationen: Es ist Zeit zu handeln!
Die Europäische Adipositas Gesellschaft (EASO) veröffentlicht die Mailänder Deklaration, einen Aufruf, die Adipositas in allen europäischen Nationen als vordingliches Gesundheitsproblem zu erkennen, dagegen vorzubeugen und dieselbe zu behandeln.
linkDetails

#

Mailänder Erklärung 2015: ein Aktionsaufruf in Sachen Adipositas
Eine Stellungnahme der Mitglieder der European Association for the Study of Obesity für die EXPO 2015.
linkweiterlesen (Deutsche Fassung)
linkOriginal (English)

#

16. ÖAG-Jahrestagung 2015
Tagungszentrum Schloss Schönbrunn, 1130 Wien
23.–24. Oktober 2015
Wissenschaftliche Leitung:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Bernhard Ludvik
linkDetails

#

Abstractpreis 2015 mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit an Dr. Daniel Steinach verliehen
Daniel Steinacher schloss das Humanmedizinstudium 2014 an der Medizinischen Universität Wien ab und ist PhD-Student im Endocrinology and Metabolism-Programm. Er begann bereits im Rahmen des MDPhD-Exzellenz-Programmes im Oktober 2013 an seinem Projekt „Characterization of Metabolic and Therapeutic Properties of Modified Bile Acid Derivatives“ am Hans-Popper-Labor für Molekulare Hepatologie an der Klinischen Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. med. univ. Michael Trauner zu arbeiten.
linkweiterlesen

#

Abstractpreis 2014 mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit an Dr. Lukas Leitner verliehen
Im Rahmen der 15. ÖAG-Jahrestagung, die vom 24.-25. Oktober 2014 mit über 300 TeilnehmerInnen im Tagungszentrum Schloß Schönbrunn stattfand, konnte auch dieses Jahr wieder mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit ein mit 500 EUR dotierter Abstractpreis verliehen werden.
linkweiterlesen

#

Adipositas, Umwelt und Gesellschaft: Österreichische Adipositas Gesellschaft tagt erstmals in Wien
Zum ersten Mal findet die Jahrestagung der Österreichischen Adipositas Gesellschaft nicht in Seggau, sondern im Tagungszentrum Schloß Schönbrunn in Wien statt.
Unter dem Leitthema „Adipositas, Umwelt und Gesellschaft“ tauschen sich so viele Teinehmer wie noch nie vom 24. bis 25.Oktober aus.
linkDetails

#

15. ÖAG-Jahrestagung 2014
Tagungszentrum Schloss Schönbrunn, 1130 Wien
24.10-25.10.2014
Wissenschaftliche Leitung:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Bernhard Ludvik
linkDetails

#
Abstractpreise 2013:
Im Rahmen der 14. Jahrestagung der Österreichischen Adipositas Gesellschaft vom 19. bis 19. Oktober 2013 auf Schloss Seggau wurden heuer gleich zwei Abstractpreise, dotiert mit je 500 Euro, verliehen.
Mit dem vom Bundesministerium für Gesundheit unterstützten Abstractpreis für Martina Moik wurde eine Arbeit prämiertt, die sich den Zielen des Nationalen Aktionsplans Ernährung widmet. Der zweite Abstractpreis der Österreichischen Adipositas Gesellschaft ging an Alexander Jais.
linkweiterlesen

#

Nein zur Stigmatisierung von adipösen Menschen
Adipositas ist eine Krankheit und braucht gesamtgesellschaftlichen Lösungsansatz
Meldungen aus Großbritannien sorgen auch in Österreich für heftige Diskussionen: Das britische Gesundheitsministerium möchte, dass ÄrztInnen Menschen mit Adipositas zukünftig als "fett" bezeichnen, um sie zum Abnehmen zu motivieren. Diese Stigmatisierung und Diskriminierung ist klar abzulehnen.
linkweiterlesen

#

Abstractpreis 2012
Im Rahmen der 13. ÖAG-Jahrestagung vom 28. 9. bis 29. 9. 2012 auf Schloss Seggau wurde nun bereits zum dritten Mal mit Unterstützung der Firma INSUMED Ernährungskonzepte der Abstractpreis verliehen.
Den mit 1.000 Euro dotierten Abstractpreis nahm Dr. Bianca K. Itariu für das Abstract „Die IGF-1-Serumkonzentration ist ein prädiktiver Marker für das Auftreten von post-load Hypoglykämien ein Jahr nach bariatrischem Eingriff“ entgegen.
linkweiterlesen

#

18.-19.10.2013
14. ÖAG-Jahrestagung
Schloss Seggau, Seggauerberg 1, 8430 Leibnitz
Wissenschaftliche Leitung:
Univ. Prof. Dr. Hermann Toplak
linkDetails


17. November 2012
Adipositasakademie
im Rahmen der 40. ÖDG-Jahrestagung
linkDetails

#

13. ÖAG- Jahrestagung 2012
Schloss Seggau, Seggauerberg 1, 8430 Leibnitz
28.09.2012-29.09.2012
Leitthema:
Adipositas in Medizin und Gesellschaft: Prävention, Therapie und Perspektiven Wissenschaftliche Leitung:
Univ.-Prof. Dr. Hermann Toplak
linkDetails

#

12.04.2012
9. Wiener Diabetestag
Wiener Rathaus
Gesund und glücklich leben mit Diabetes!
Details Programm Publikum (PDF 3,05MB)
Pfade durch den Dschungel aus Leitlinien & Innovationen
Details Programm Ärztetagung (PDF 3,05MB)

#

Erster Österreichischer Adipositasbericht 2006

link
PDF
(354 Seiten/5,7MB)

#

12. ÖAG-Jahrestagung, 2011

30.September - 1. Oktober 2011
Schloss Seggau
linkProgramm
(PDF - 1,69MB)
linkDetails
linkAbstracts
(PDF - 228KB)

#

Adipositasakdemie Modul II + IV
07.10.2011 Congress Graz
- Bewegung und Chirurgische Therapie
- Ernährung und Medikamentöse Therapie
Anmeldung:
http://med.or.at/aek/veranstaltungen/gft/gftsem/ev/1901879
http://med.or.at/aek/veranstaltungen/gft/gftsem/ev/1901889

#

11. ÖAG-Jahrestagung
Schloss Seggau 29.-30. Oktober 2010

Programm der JahrestagungKongresspräsidentin:
Univ. Prof. Dr. Anita Rieder
Institut für Sozialmedizin
Zentrum für Public Health
Medizinische Universität Wien

Tagungsthemen:
- Gender hat Gewicht
- Adipositas im Kindes- und Jugendalter
- Adipositas und Gewicht im Alter
- Maßgeschneiderte Bewegungstherapie
- Adipositas und Arbeitsplatz
- Homo metabolicus
- Gewichtsneutrale Diabetestherapie
- Adipositasparadoxon
- Gesunde Lebensmittel im Focus
- VLCD-s im Focus
- Nationaler Aktionsplan Adipositas?
- Integrierte Versorgung und bariatrische Chirurgie

Tagungsgebühren:

- Fachärzt/in/Allgemeinmediziner/in: 120,- EUR
- Mitglied der ÖAG: 100,- EUR
- Ernährungswissenschafter/in, DiaetologIn, Pflegepersonal,
   Freie ReferentenInnen: 90,- EUR
- StudentInnen Kostenfrei (nur mit gültigem Studentenausweis)

PDFProgramm (PDF - 797KB)
Anmeldeformular (PDF - 104KB)
PDFDownloadcenter
linkAbstracts

Abstractpreise für ambitionierte Jungforscher
Im Rahmen der 11. ÖAG Jahrestagung vom 29.-30.10.2010 auf Schloss Seggau konnten mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit und der Firma INSUMED Ernährungskonzepte erstmals drei Abstractpreise verliehen werden.
PDFmehr ...

Tagungsbüro:
Österreichische Adipositas Gesellschaft
Frau Simone Posch, BA
Währingerstr. 76/13
A- 1090 Wien
E- Mail: office@adipositas-austria.org
Tel: 0650/7703378
Fax: 0043 (1) 264 5229

Fachausstellung:
Medizinische Ausstellungs- und Werbegesellschaft
Freyung 6
1010 Wien
Tel: 01/53663-42
Fax: 01/535 60 16
maw@media.co.at

Ehrenschutz:

  • Alois Stöger diplomé, Bundesminister für Gesundheit
  • European Association for the Study of Obesity (EASO)
  • Mag. Karin Kadenbach, Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Mag. Othmar Karas, Mitglied des Europäischen Parlaments

Vorwort:

Übergewicht und Adipositas werden als Hauptgesundheitsprobleme dieses Jahrhunderts angesehen. Es handelt sich um das weltweit am schnellsten wachsende Gesundheitsrisiko. Dieses Problem betrifft fast alle westlichen Industriestaaten, auch aber zunehmend wirtschaftlich aufstrebende Gesellschaften in ehemals ärmeren Ländern (Österreichischer Adipositasbericht 2006).

Die Frage nach der Zahl der Übergewichtigen und Adipösen in Österreich lässt sich zumindest derzeit nicht mit einer einzigen Ziffer beantworten. Jedoch haben wir eine sehr genaue Vorstellung der Dimensionen in denen wir uns bewegen, wohin die Trends gehen und welche Personengruppen stärker betroffen sind als andere.

Der Österreichische Adipositasbericht 2006 hat viele Daten gezeigt, doch dies kann und konnte nur die Basis für die Diskussion sein, für klinische Relevanz, die Public Health Relevanz und die damit verbundenen notwendigen Strategien, einschließlich epidemiologischer und ökonomischer Aspekte.

Ein immer wieder kehrendes Ergebnis aller Diskussionen und Berichte, so auch des Adipositasberichtes 2006 und des Diabetesberichtes 2004 war und ist die Frage nach der Evidenz und Umsetzbarkeit von Public Health Strategien und Aktivitäten zur Prävention und nachhaltigen Ergebnissen der Betreuung. Diese Frage ist mehr als notwendig und besonders wesentlich ist es, Evidenz-basiert an diese Frage heranzugehen, beziehungsweise in manchen Bereichen die Weichen dafür zu stellen. Der 2010 vom Bundesministerium für Gesundheit veröffentlichte „Nationale Aktionsplan Ernährung“ wird auch als Instrumentarium dafür zu diskutieren sein.

„Gender hat Gewicht“ ist ein zentrales Statement des diesjährigen Kongresses, u.a. soll Adipositas aus dem Blickwinkel der „Männergesundheit und der Frauengesundheit beleuchtet werden. Weitere Hauptsitzungen widmen sich Risikoassoziationen zwischen Lebensalter und Adipositas, wie dem Adipositasparadoxon im Alter, oder den Fragestellungen leitliniengerechter Adipositatherapie bei Kindern, sowie Erfahrungen in der Versorgung übergewichtiger und adipöser Patientinnen und Patienten im Gesundheitssystem. Die Möglichkeiten und Grenzen von Adipositasmedikamenten und ein Update der Therapie des metabolischen Syndroms sind ebenso wie die bariatrische Chirurgie Teil des Programmes . Diskutiert werden auch die Möglichkeiten des Einsatzes von VLCD-s . Im Rahmen des Kongresses wird es auch ein praktisches Angebot für die TeilnehmerInnengeben, die die „Zeit zum Bewegen“ nicht zu kurz kommen lässt.

Es gibt nicht die homogene Bevölkerung, die wir mit der immer gleichen Therapie, Betreuung, Präventionskampagne und gesundheitspolitischen Strategie gleichermaßen erreichen können. Der diesjährige Kongress der Österreichischen Adipositas Gesellschaft spannt einen Bogen zwischen Forschung und täglicher Praxis, zwischen etablierten Leitlinien zur Betreuung der Patientinnen und Patienten und „Evidenzsuche“, zwischen Public Health und klinischer Betreuung.

So freuen wir uns auf eine spannende und gestaltende wie netzwerkbildende Diskussion mit Ihnen als Teilnehmerinnen und Teilnehmern und Referentinnen und Referenten im Rahmen des Kongresses und im Rahmen des traditionellen Gesellschaftsabends der ÖAG.

Ihre
Univ.Prof.Dr.Anita Rieder
Präsidentin des ÖAG Kongresses 2010 und der ÖAG

#

www.obesityday.eu

"Adipositas macht vor Österreich genauso wenig halt, wie die Aschewolke"
Die ÖAG unterstützt den Ersten European Obesity Day am 22.05.2010 unter dem Motto 5-10

Wien, 19. Mai 2010

weiterlesen


10. Jahrestagung der Österreichischen Adipositas Gesellschaft
30. - 31. Oktober 2009
Schloss Seggau/ Steiermark

Wissenschaftliche Leitung:
Univ. Prof. Dr. Rudolf Prager, KH Hietzing, Wien
Kongress- Organisation, Fachausstellung:
convention.group - eine unit der ghost.company
Rotenhausgasse 6/8 - 1090 Wien, Austria
office@conventiongroup.at
Programm (PDF - 430KB)
Anmeldeformular (PDF - 468KB)
linkAbstracts


9. Jahrestagung der Österreichischen Adipositas Gesellschaft
Termin: 24.-26. Oktober 2008
Ort: Schloss Seggau/ Steiermark
Programm (PDF - 2,35MB)
Anmeldeformular (PDF - 73KB)













5. Wiener Diabetestag
Termin: Donnerstag, 10. April 2008
Ort: Wiener Rathaus
Veranstalter: KH Hietzing in Zusammenarbeit m. d. Österr. Adipositas Gesellschaft und der Österr. Diabetesgesellschaft
Wissenschaftliche Leitung: Univ.-Prof. Dr. Rudolf Prager, KH Hietzing Wien
Information: convention.group, Rotenhausgasse 6/8, 1090 Wien
Tel.: +43/1/406 83 40, e-mail: office@conventiongroup.at
www.conventiongroup.at

Fortbildungsprogramm für Ärzte im Rahmen des 5. Wiener Diabetestages
Disease-Management- Programm:
Strukturierte Diabetestherapie
Donnerstag, 10. April 2008, 14.00-18.00 Uhr
Programm (972 KB)


8. Jahrestagung der Österreichischen Adipositas Gesellschaft
Termin: 19. - 21. Oktober 2007
Ort: Schloss Seggau, Steiermark

Programm (PDF - 1,76 MB)












 

ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
www.bodymed.com
www.universimed.com
www.novonordisk.at
www.myline.at
Wir danken unseren
fördernden Mitgliedern
und Partnern

WebSite by berghWerk

 Österreichische Adipositas Gesellschaft - 1090 Wien, Währinger Straße 76/13
Tel: 0043/650/770 33 78  |  Fax: 0043/1/264 52 29  |  E-Mail: office@adipositas-austria.org