ÖAG
ÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftÖAG - Österreichische Adipositas GesellschaftAdipositasakademie
ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
HOME

WAS IST ADIPOSITAS?

VORSTAND

ÜBER UNS

STATUTEN

ADIPOSITASAKADEMIE
> Downloadcenter
> Aktuelle Termine
> Outline Akademie
> Archiv Module

VERANSTALTUNGEN

AUSBILDUNGEN

ARCHIV

PRESSE

AMBULANZEN

THERAPIEANGEBOTE

INFORMATIONEN

EUROP. LEITLINIEN

LINKS

KONTAKT


MEDIZINISCHE NEWS

MITGLIEDSCHAFT

MITGLIEDER

Adipositasakademie: Downloadcenter

Downloadcenter 2015

  • Freitag, 9. Oktober 2015 (09.00-13.00 Uhr) und 
    Freitag, 9. Oktober 2015 (14.00-18.00 Uhr)

    im Rahmen der Grazer Fortbildungstage, Congress Graz,
    Sparkassenplatz 1, 8010 Graz

    linknur mit LogIn

  • Samstag, 21. November 2015 (9.00-13.00 Uhr) und 
    Samstag, 21. November 2015 (14.00-18.00 Uhr)
    im Rahmen der 43. Jahrestagung der Österreichischen Diabetes Gesellschaft,
    Salzburg Congress, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg
    linknur mit LogIn

linkDownloadcenter Archiv


Aktuelle Termine
linkOutline Adipositasakademie – Modulinhalte Stand 22.07.2013
linkArchiv Module


Aktuelle Termine:



Adipositasakademie: Erstmals praxisorientiertes Ausbildungsprogramm zur Adipositasbetreuung in Österreich

Wir dürfen Sie herzlich zum Besuch der Module der Adipositasakademie am Freitag, den 9. Oktober 2015 im Rahmen der Grazer Fortbildungstage und am Samstag, den 21. November 2015 im Rahmen der 43. Jahrestagung der Österreichischen Diabetes Gesellschaft 2015 in Salzburg einladen.

Die Akademie wendet sich an alle praktisch-klinisch tätigen Ärzte, ErnährungswissenschafterInnen und DiaetologInnen, die ihre Kompetenzen in der Adipositasbetreuung verbessern möchten.

Die Adipositasakademie soll keine „akademischen Adipologen“ hervorbringen, sondern die Grundlagen der Betreuung im klinischen Alltag vermitteln.

Mit der Etablierung der ersten qualitätsgesicherten und von einer wissenschaftlichen Fachgesellschaft zertifizierten Fortbildung zur Betreuung adipöser PatientInnen in Österreich, möchte die ÖAG einen entscheidenden Beitrag für die dringend notwendige Verbesserung der Betreuungssituation und der Kompetenzen der damit befassten Berufsgruppen leisten.

Univ.-Prof. Dr. Thomas C. Wascher (Koordinator der Adipositasakademie)
Ao. Univ.-Prof. Dr. Bernhard Ludvik (Präsident der ÖAG)

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 9. Oktober 2015 (09.00-13.00 Uhr) und 
Freitag, 9. Oktober 2015 (14.00-18.00 Uhr)


im Rahmen der Grazer Fortbildungstage, Congress Graz,
Sparkassenplatz 1, 8010 Graz

Modul I: Basisinformationen, Tools und Messungen, Physische Komorbiditäten

  • 9.00 – 9.45 Uhr Basisinformationen, H. Sourij (Graz)
  • Definition der Adipositas, Bauchumfang, Epidemiologie und Trends der Adipositas (Österreich und Weltweit), Prävention - Möglichkeiten und Grenzen, Ursachen der Adipositas (Rolle der Anlage, Umwelteinflüsse).
  • 9.45 – 10.30 Uhr Tools und Messungen Teil 1, S. Gnauer (Eggenburg)
  • Anthropometrie: Hautfaltenmessungen, Beschreibung der abdominellen
  • Adipositas: Bauchumfang oder Bauch zu Hüfte Ratio, BIA – Chancen und
  • Grenzen: Grundlagen zur Methode, Durchführung, Fehlerquellen; Ermittlung der Nährstoffaufnahme, Ernährungserhebungsmethoden: Möglichkeiten und Limitationen, 24h Recall Ernährungsgeschichte, Food Frequency Questionnaire, Kurzfragebögen, Nährwertberechnungen, Übung bis zum Modul IV:
  • 24h Recall bei mindestens 3 Patienten; Auswertung dieser 24h Recalls mittels GU-Nährwertberechnungs-Tabellen und/oder Kneipp Verlag Broschüren von I. Kiefer
  • 10.30 – 11.00 Uhr Pause
  • 11.00 – 11.45 Uhr Tools und Messungen Teil 2, S. Gnauer (Eggenburg)
  • 11.45 – 12.30 Uhr Physische Komorbiditäten, H. Sourij (Graz) Pathophysiologische Vorgänge im Fettgewebe bei Adipositas, metabolisches Syndrom, Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels, Andere metabolische Störungen, Arterielle Hypertonie, Kardiovaskuläre Erkrankungen, Karzinome, Hormonelle Störungen, Pulmonale Komplikationen, Gastrointestinale Erkrankungen, Degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates, Erhöhtes Operations- und Narkoserisiko, Einschränkungen der Aktivitäten des täglichen Lebens. Welche Untersuchungen sollen beim adipösen Patienten durchgeführt werden?
  • Ort: Congress Graz, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz
  • Vortragende(r): Univ.- Prof. Dr. H. Sourij (Graz), Mag. S. Gnauer (Eggenburg)
  • Datum: Freitag, 9. Oktober 2015 Zeit: 9:00 bis 13:00 Uhr
  • Online-Anmeldung

14.00-18.00 Uhr Modul II:
Modul II: Bewegung und Chirurgische Therapie

14.00-15.30 BEWEGUNG: Energiebilanz, „Bewegung als Medikament“, Energieumsatz, Muskulatur als wichtiges Organ für den Zucker- und Lipidstoffwechsel, metabolische Effekte durch körperliche Aktivität, Grundlagen der medizinischen Trainingslehre, motorische Grundeigenschaften, Krafttraining, Ausdauertraining, Trainingsmethoden.
K. Moosburger (Hall i.T.)

16.00-17.30 CHIRURGISCHE THERAPIE: Indikation für die Adipositaschirurgie, Trends, Bariatrische Operationsverfahren, Einfluss der Chirurgie auf Comorbiditäten, Langzeitergebnisse nach bariatrischen Eingriffen, Adipositas­chirurgie und Mortalität, Nachsorge, Reeingriffe, Patientenselektion.
M. Felsenreich (Wien)

Ort: Congress Graz, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz
Vortragende(r): Dr. K. Moosburger (Hall i. T.), M. Felsenreich (Wien)

  • Datum: Freitag, 9. Oktober 2015
  • Zeit: 14:00 bis 17:30 Uhr
  • Online-Anmeldung
    Die Adipositasakademie ist auch unabhängig vom Kongress buchbar.
  • Kosten 90 EUR pro Modul

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 21. November 2015 (9.00-13.00 Uhr) und 
Samstag, 21. November 2015 (14.00-18.00 Uhr) 


im Rahmen der 43. Jahrestagung der Österreichischen Diabetes Gesellschaft,
Salzburg Congress, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg

09.00-13.00 Modul III: Ernährungspsychologie

Sowohl in der Entstehung wie auch der Perpetuierung der Adipositas spielen Verhalten und Psyche eine zentrale Rolle. Dadurch bedingt ist auch der Stellenwert für jede Strategie zur Gewichtsreduktion. In diesem Modul werden Ernährungs- und Essverhalten, psychische Mechanismen der Sättigungsregulation, Essstörungen und Motivations- und Compliancestrategien abgehandelt.
J. Kinzl (Innsbruck)

  • Ort:  Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg
  • Vortragende(r): Prof. J. Kinzl (Innsbruck)
  • Datum: Samstag, 21.11.2015
  • Zeit: 09:00 bis 13:00 Uhr
  • Online-Anmeldung
  • Kosten 90 EUR pro Modul
    Die Adipositasakademie ist auch unabhängig vom Kongress buchbar.

14.00-18.00 Uhr Modul IV:

14.00 – 14.45 1. Medikamentöse Therapie der Adipositas (1 UE) J. Huber (Wien)
Orlistat (Pharmakologie, Wirkmechanismus, klinische Daten, Nebenwirkungen), Ausblick auf neue Therapieoptionen, Over-the-counter-Produkte (Nahrungsergänzungsmittel), Gewichtszunahme durch Medikamente.

2. Basiswissen der Ernährung (3 UE) S. Gnauer (Eggenburg) Nachhaltige Ernährungsinterventionen zur Gewichtsreduktion: Veränderung der Makronährstoff-Relation (fettarm vs. fettreich, Mahlzeitenersatz,...), 1000 und eine Diät – alles ist möglich – nichts dauerhaft wirksam.
14.45 – 15.30 Teil 1
15.30 – 16.00 Pause
16.00 – 16.45 Teil 2
16.45 – 17.30  Teil 3

  • Ort: Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg
  • Vortragende(r): Doz. J. Huber (Wien), Mag. S. Gnauer (Eggenburg)
  • Datum: Samstag, 21.11.2015
  • Zeit: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Online-Anmeldung
  • Kosten 90 EUR pro Modul
    Die Adipositasakademie ist auch unabhängig vom Kongress buchbar.



Outline Adipositasakademie - Modulinhalte 
Stand 22.07.2013

Modul I

  1. Basisinformation (1 UE)
    Definition der Adipositas, Bauchumfang, Epidemiologie und Trends der Adipositas (Österreich und weltweit), Prävention – Möglichkeiten und Grenzen, Ursachen der Adipositas (Rolle der Anlage, Umwelteinflüsse).

  2. Tools und Messungen (2 UE)
    Anthropometrie: Hautfaltenmessungen, Beschreibung der abdominellen Adipositas: Bauchumfang oder Bauch-zu-Hüfte-Ratio, BIA – Chancen und Grenzen: Grundlagen zur Methode, Durchführung, Fehlerquellen.

    Ermittlung der Nährstoffaufnahme, Ernährungserhebungsmethoden: Möglichkeiten und Limitationen, 24h-Recall-Ernährungsgeschichte, Food Frequency Questionnaire, Kurzfragebögen, Nährwertberechnungen, Übung bis zum Modul IV: 24h-Recall bei mindestens 3 Patienten; Auswertung dieser 24h-Recalls mittels GU-Nährwertberechnungstabellen und/oder Kneipp-Verlag-Broschüren von I. Kiefer
  1. Physische Komorbiditäten (1 UE)
    Pathophysiologische Vorgänge im Fettgewebe bei Adipositas
    Metabolisches Syndrom
    Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels
    Andere metabolische Störungen
    Arterielle Hypertonie
    Kardiovaskuläre Erkrankungen
    Karzinome
    Hormonelle Störungen
    Pulmonale Komplikationen
    Gastrointestinale Erkrankungen
    Degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates
    Erhöhtes Operations- und Narkoserisiko
    Einschränkungen der Aktivitäten des täglichen Lebens.
    Welche Untersuchungen sollen beim adipösen Patienten durchgeführt werden?

Modul II

  1. Chirurgische Therapie (2 UE)

    I. Unterrichtseinheit:
    1. Indikationsstellung
    2. Adipositaschirurgie: Trends weltweit/in Österreich
    3. Bariatrische Operationsverfahren Überblick:
    Verstellbares Magenband
    Magenschlauch
    Magenbypass
    Biliopankreatische Diversion/Duodenal Switch
    4. Einfluss der Chirurgie auf Comorbiditäten

    II. Unterrichtseinheit:
    1. Langzeitergebnisse nach bariatrischen Eingriffen
    2. Adipositaschirurgie und Mortalität
    3. Nachsorge nach bariatrischen Eingriffen („Was und wie oft kontrollieren?“)
    4. Re-Eingriffe („Was tun, wenn eine Operation nicht den gewünschten Erfolg bringt?“)
    5. Patientenselektion („Wer profitiert von welcher Methode am ehesten?“)
    Evt. 6. Adipositaschirurgie im Grenzbereich:
    Jugendliche
    Der alte Mensch
    Adipositas I
  1. Bewegung (2 UE)
    - Energieumsatz, Begriffserklärung „Energiebilanz", bewegungsabhängige Thermogenese, Bedeutung körperlicher Aktivität für das Erzielen einer negativen Energiebilanz
    - Begriffserklärung und Definition der motorischen Grundeigenschaften „Kraft" und „Ausdauer"
    - Metabolische Effekte durch körperliche Aktivität (Kraft- und Ausdauertraining)
    - „Sport als Medikament", Trainingsmethoden beim Kraft- und Ausdauertraining, theoretische Grundlagen und praktische Anleitung

Modul III
Ernährungspsychologie (4 UE)

  • Ernährungs- und Essverhalten:
    Ziel: Darstellung der Entwicklung des Essverhaltens beim Individuum: Welche Einflüsse? (Familie, Medien, Marketing) Prävention. Steuerung des Essverhaltens.
    Entscheidungskriterien für Nahrungsmittelauswahl. Affektregulation.
  • Hunger, Appetit und Sättigungsregulation:
    Definition von Hunger, Appetit, Sättigung. Erlernte Reaktionen. Setpoint. Energiebilanz.
    Ätiologie der Adipositas.
  • Gezügeltes Essverhalten:
    Theorie. Kollektives Diätverhalten. Störbarkeit des Essverhaltens. Gezügeltes Essverhalten und Essanfälle.
  • Essstörungen
    Essgestörtes Verhalten:
    Kennzeichen; Hungersymptome, Essanfälle
    Essstörungen (im Zusammenhang mit der Adipositas):
    Kennzeichen der verschiedenen Essstörungen: Binge-Eating-Störung, Night-Eating-Syndrom, Overeaters, Störung des Sättigungsgefühls, Craving
  • Ernährungsberatung
    Aufgaben, Ziele der Ernährungsaufklärung und –information
    Schritte der Ernährungsberatung:
    Verhaltensdiagnostik (Ist-Analyse): Gespräch, Ernährungstagebuch, Fragebögen zum Essverhalten
    Zieldefinition (Soll-Wert): z.B. Konkretheit, realistische Ziele, Überprüfbarkeit, Grenzen, Möglichkeiten
    Maßnahmenplanung: d.h. Wege, das Ziel bzw. die Ziele zu erreichen z.B. flexible Kontrolle, Selbstkontrolle („diagnostisch-therapeutischer Zirkel“)
  • Therapie der Essstörungen bzw. der Adipositas
    Motivation:
    Definition, Arten; Effektstärke eines Individuums; fördernde bzw. hemmende Aspekte der Motivation; Fragen zur Klärung der Motivation
  • Gewohnheiten:
    Definition, Charakteristika, Voraussetzungen für Veränderung
  • Widerstand:
    Definition, Arten
  • Therapeutische Bausteine:
    Diätetische Maßnahmen, Sport, Lifestyle-Veränderung;
    Verhaltenstherapeutische Maßnahmen wie Selbstbeobachtung (z.B. Essprotokoll), Stimuluskontrolle, Verstärkungstechniken, flexible Kontrolle, soziale Unterstützung, kognitive Umstrukturierung
  • Besondere Problembereiche:
    Passive Haltung, zu hohe Erwartungshaltung, geringe Frustrationstoleranz,
    Selbstwertproblematik

Modul IV

  1. Basiswissen der Ernährung (3 UE)
    Nachhaltige Ernährungsinterventionen zur Gewichtsreduktion:
    Veränderung der Makronährstoff-Relation (fettarm vs. fettreich, Mahlzeitenersatz ...)
    1.000 und eine Diät – alles ist möglich, nichts dauerhaft wirksam.

  2. Medikamentöse Therapie der Adipositas (1 UE)
    Orlistat (Pharmakologie, Wirkmechanismus, klinische Daten, Nebenwirkungen), Ausblick auf neue Therapieoptionen, Over-the-counter-Produkte (Nahrungsergänzungsmittel), Gewichtszunahme durch Medikamente.



Archiv: Downloadcenter

Downloadcenter 2014

  • Freitag, 10. Oktober 2014 (09.00-13.00 Uhr) und 
    Freitag, 10. Oktober 2014 (14.00-18.00 Uhr)

    im Rahmen der Grazer Fortbildungstage, Congress Graz, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz
    linknur mit LogIn

  • Samstag, 22. November 2014 (9.00-13.00 Uhr) und 
    Samstag, 22. November 2014 (14.00-18.00 Uhr) 
    im Rahmen der 42. Jahrestagung der Österreichischen Diabetes Gesellschaft, Salzburg Congress, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg
    linknur mit LogIn

Downloadcenter 2013

  • Freitag, 11. Oktober 2013 (09.00-13.00 Uhr) und 
    Freitag, 11. Oktober 2013 (14.00-18.00 Uhr)

    im Rahmen der Grazer Fortbildungstage, Congress Graz, 8010 Graz
    linknur mit LogIn

  • Samstag, 23. November 2013 (09.00-13.00 Uhr) und 
    Samstag, 23. November 2013 (14.00-18.00 Uhr) 

    im Rahmen der 41. Jahrestagung der Österreichischen Diabetes Gesellschaft, Salzburg Congress, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg
    linknur mit LogIn

Downloadcenter 2011

  • Hier können Teilnehmer, die Module der Adipositasakademie 2011 bereits absolviert haben, die Präsentationen herunterladen.
    nur mit LogIn

Downloadcenter 2010

Hier können Teilnehmer, die Module der Adipositasakademie 2010 bereits absolviert haben, die Präsentationen herunterladen.
nur mit LogIn

Archiv Module:



Module 2014

Freitag, 10. Oktober 2014 (09.00-13.00 Uhr) und 
Freitag, 10. Oktober 2014 (14.00-18.00 Uhr)

im Rahmen der Grazer Fortbildungstage, Congress Graz, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz

09.00-13.00 Modul III: Ernährungspsychologie

Sowohl in der Entstehung wie auch der Perpetuierung der Adipositas haben Verhalten und Psyche eine zentrale Rolle. Dadurch bedingt ist auch der Stellenwert für jede Strategie zur Gewichtsreduktion. In diesem Modul werden Ernährungs- und Essverhalten, psychische Mechanismen der Sättigungsregulation, Essstörungen und Motivations- und Compliancestrategien abgehandelt. 

  • Ort: Congress Graz, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz
  • Vortragende(r): Univ.- Prof. Dr. J. Kinzl
  • Datum: Freitag, 10. Oktober 2014 Zeit: 9:00 bis 13:00 Uhr
  • Anmeldung

14.00-18.00 Uhr Modul IV:

1. Basiswissen der Ernährung (3 UE) S. Gnauer (Eggenburg)
Nachhaltige Ernährungsinterventionen zur Gewichtsreduktion: Veränderung der Makronährstoff-Relation (fettarm vs. Fettreich, Mahlzeitenersatz ...), 1000 und eine Diät – alles ist möglich – nichts dauerhaft wirksam.
14.00 – 14.45 Teil 1
14.45 – 15.30 Teil 2
15.30 – 16.00 Pause
16.00 – 16.45 Teil 3

2. Medikamentöse Therapie der Adipositas (1 UE) H. Sourij (Graz)
16.45 – 17.30
2. Medikamentöse Therapie der Adipositas H. Sourij (Graz)
Orlistat (Pharmakologie, Wirkmechanismus, klinische Daten, Nebenwirkungen), Ausblick auf neue Therapieoptionen, Over-the-counter-Produkte (Nahrungsergänzungsmittel), Gewichtszunahme durch Medikamente.
Ort: Congress Graz, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz
Vortragende(r): Mag. S. Gnauer (Eggenburg), Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Harald Sourij (Graz)

  • Datum: Freitag, 10. Oktober 2014
  • Zeit: 14:00 bis 17:30 Uhr
  • Anmeldung
    Die Adipositasakademie ist auch unabhängig vom Kongress buchbar.


Samstag, 22. November 2014 (9.00-13.00 Uhr) und 
Samstag, 22. November 2014 (14.00-18.00 Uhr) 
im Rahmen der 42. Jahrestagung der Österreichischen Diabetes Gesellschaft, Salzburg Congress, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg

Modul I: Basisinformationen, Tools und Messungen, Physische Komorbiditäten

9.00 – 9.45 Uhr Basisinformationen, J. Huber (Wien)
Definition der Adipositas, Bauchumfang, Epidemiologie und Trends der Adipositas (Österreich und Weltweit), Prävention - Möglichkeiten und Grenzen, Ursachen der Adipositas (Rolle der Anlage, Umwelteinflüsse). 

9.45 – 10.30 Uhr Tools und Messungen Teil 1, S. Gnauer (Eggenburg)

Anthropometrie: Hautfaltenmessungen, Beschreibung der abdominellen Adipositas: Bauchumfang oder Bauch zu Hüfte Ratio, BIA – Chancen und Grenzen: Grundlagen zur Methode, Durchführung, Fehlerquellen;
Ermittlung der Nährstoffaufnahme, Ernährungserhebungsmethoden: Möglichkeiten und Limitationen, 24h Recall Ernährungsgeschichte, Food Frequency Questionnaire, Kurzfragebögen, Nährwertberechnungen, Übung bis zum Modul IV: 24h Recall bei mindestens 3 Patienten; Auswertung dieser 24h Recalls mittels GU-Nährwertberechnungs Tabellen und/oder Kneipp Verlag Broschüren von I. Kiefer

10.30 – 11.00 Uhr Pause

11.00 – 11.45 Uhr Tools und Messungen Teil 2, S. Gnauer (Eggenburg)

11.45 – 12.30 Uhr Physische Komorbiditäten, J. Huber (Wien) 

Pathophysiologische Vorgänge im Fettgewebe bei Adipositas, metabolisches Syndrom, Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels, Andere metabolische Störungen, Arterielle Hypertonie, Kardiovaskuläre Erkrankungen, Karzinome, Hormonelle Störungen, Pulmonale Komplikationen, Gastrointestinale Erkrankungen, Degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates, Erhöhtes Operations- und Narkoserisiko, Einschränkungen der Aktivitäten des täglichen Lebens. Welche Untersuchungen sollen beim adipösen Patienten durchgeführt werden?

  • Ort:  Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg
  • Vortragende(r): Mag. S. Gnauer, Priv.-Doz. Dr. J. Huber
  • Datum: Samstag, 22.11.2014
  • Zeit: 09:00 bis 13:00 Uhr
  • Anmeldung
    Die Adipositasakademie ist auch unabhängig vom Kongress buchbar.

Modul II: Bewegung und Chirurgische Therapie

BEWEGUNG: Adipositas und metab. Folgen, Insulinresistenz, metabolisches Syndrom, Energiebilanz, „Bewegung als Medikament“, Muskulatur als wichtiges Organ für den Zucker- und Lipidstoffwechsel, metab. Effekte durch körperliche Aktivität, Grundlagen der med. Trainingslehre, Trainingsmethoden; 
CHIRURGISCHE THERAPIE: Indikation für die Adipositaschirurgie, Trends, Bariatrische Operationsverfahren, Einfluss der Chirurgie auf Comorbiditäten, Langzeitergebnisse nach bariatrischen Eingriffen, Adipositas­chirurgie und Mortalität, Nachsorge, Reeingriffe, Patientenselektion; 

  • Ort: Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg
  • Vortragende(r): Dr. K. Moosburger, Univ.-Doz. Dr. G. Prager
  • Datum: Samstag, 22.11.2014
  • Zeit: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Anmeldung
    Die Adipositasakademie ist auch unabhängig vom Kongress buchbar.

----------------------------------------------------------------------------------------------------


Module 2012

  • Freitag, 12. Oktober 2012 (09.00-13.00 Uhr) und Freitag 12. Oktober 2012 (14.00-18.00 Uhr) im Rahmen der Grazer Fortbildungstage

    Modul II: Bewegung und Chirurgische Therapie
    BEWEGUNG: Adipositas und metab. Folgen, Insulinresistenz, metabolisches Syndrom, Energiebilanz, „Bewegung als Medikament“, Muskulatur als wichtiges Organ für den Zucker- und Lipidstoffwechsel, metab. Effekte durch körperliche Aktivität, Grundlagen der med. Trainingslehre, Trainigsmethoden; CHIRURGISCHE THERAPIE: Indikation für die Adipositaschirurgie, Trends, Bariatrische Operationsverfahren, Einfluss der Chirurgie auf Comorbiditäten, Langzeitergebnisse nach bariatrischen Eingriffen, Adipositas­chirurgie und Mortalität, Nachsorge, Reeingriffe, Patientenselektion;
    Ort
    : Congress Graz, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz
    Vortragende(r): Dr. K. Moosburger, Univ.-Doz. Dr. G. Prager
    Datum: Freitag 12.10.2012
    Zeit: 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
    Anmeldung:
    http://www.med.or.at/aek/veranstaltungen/gft/gftsem/ev/104139

    Modul III: Ernährungspsychologie
    Sowohl in der Entstehung wie auch der Perpetuierung der Adipositas haben Verhalten und Psyche eine zentrale Rolle. Dadurch bedingt ist auch der Stellenwert für jede Strategie zur Gewichtsreduktion. In diesem Modul werden Ernährungs- und Essverhalten, psychische Mechanismen der Sättigungsregulation, Essstörungen und Motivations- und Compliancestrategien abgehandelt.
    Ort: Congress Graz, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz
    Vortragende(r): Univ.-Prof. Dr. J. Kinzl
    Datum: Freitag 12.10.2012
    Zeit: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    Anmeldung:
    http://www.med.or.at/aek/veranstaltungen/gft/gftsem/ev/104140


  • Samstag, 17. November 2012 im Rahmen der 40. ÖDG-Jahrestagung
    Modul IV: Samstag, 17.November 2012, 9.00-13.00
    Modul I: Samstag, 17. November 2012, 14.00-18.00
    Kosten: EUR 90.00 pro Modul
    Die Adipositasakademie ist auch unabhängig vom Kongress buchbar.
    Programm (PDF - 4MB)
    Anmeldeformular (PDF - 82KB)
    Online Registratur

    ADIPOSITASAKADEMIE - SAMSTAG, 17. NOVEMBER 2012
    9.00 – 13.00 Modul IV: DOPPLERSAAL
    1. Basiswissen der Ernährung
    S. Gnauer (Eggenburg)
    9.00 – 9.45 Teil 1
    9.45 – 10.30 Teil 2
    10.30 – 11.00 Pause
    11.00 – 11.45 Teil 3
    2. Medikamentöse Therapie der Adipositas
    J. Huber (Wien)
    11.45 – 12.30 2. Medikamentöse Therapie der Adipositas
    J. Huber (Wien)
    14.00 – 18.00 Modul I: DOPPLERSAAL
    14.00 – 14.45 Basisinformationen
    J. Huber (Wien)
    14.45 – 15.30 Tools und Messungen Teil 1
    S. Gnauer (Eggenburg)
    15.30 – 16.00 Pause
    16.00 – 16.45 Tools und Messungen Teil 2
    S. Gnauer (Eggenburg)
    16.45 – 17.30 Physische Komorbiditäten
    J. Huber (Wien)

  • Samstag, 2. Juni 2012, Hotel de France, Schottenring 3, A-1010 Wien (im Rahmen der 28. ÖDG- Frühjahrstagung)
    Modul I und III
    Kosten: 90 EUR pro Modul
    linkProgramm (PDF)

    Modul III
    9.00 – 13.00 Hotel de France, Raum Maria Theresia
    – Ernährungspsychologie Teil 1, (J. Kinzl, Innsbruck)
    – Ernährungspsychologie Teil 2, (J. Kinzl, Innsbruck)

    13.00 – 14.00 Pause Adipositasakademie

    Modul I:
    14.00 – 18.00 Hotel de France, Raum Maria Theresia
    – Basisinformationen (T. C. Wascher, Wien)
    – Tools und Messungen Teil 1 (K. Schindler, Wien)
    – Tools und Messungen Teil 2 (K. Schindler, Wien)
    – Physische Komorbiditäten (T. C. Wascher, Wien)

----------------------------------------------------------------------------------------------------


Module 2011

Modul II + IV
07.10.2011 Congress Graz
- Bewegung und Chirurgische Therapie
- Ernährung und Medikamentöse Therapie

Modul I + III
08.10.2010 Graz

Modul I (9.00-13.00 Uhr )

  • Basisinformationen, T.C. Wascher (Wien)
  • Tools und Messungen Teil 1, K. Schindler (Wien)
  • Tools und Messungen Teil 2, K. Schindler (Wien)
  • Physische Komorbiditäten, H. Sourij (Graz)

Modul III (14.00-18.00)

  • Ernährungspsychologie Teil 1, J. Kinzl (Innsbruck)
  • Ernährungspsychologie Teil 2, J. Kinzl (Innsbruck)

Kosten: 90 EUR pro Modul
Links zur elektronischen Anmeldung:
http://med.or.at/aek/veranstaltungen/gft/gftsem/ev/102764
http://med.or.at/aek/veranstaltungen/gft/gftsem/ev/102765

Pro Modul werden 4 Fortbildungspunkte für das Fach „Innere Medizin“ erworben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------


Module 2010

Samstag, 29. Mai 2010 Adipositasakademie im Rahmen der 26. Frühjahrstagung der Österreichischen Diabetes Gesellschaft, Congress Center Wörthersee Pörtschach

Modul I

  • 8.00- 8.45 Basisinformationen, T.C. Wascher (Wien)
  • 8.45-9.30 Tools und Messungen Teil 1, K. Schindler (Wien)
  • 10.00-10.45 Tools und Messungen Teil 2, K. Schindler (Wien)
  • 10.45-11.30 Physische Komorbiditäten, R. Prager (Wien)

Modul III

  • 12.30-14.00 Ernährungspsychologie Teil 1, J. Kinzl, Innsbruck
  • 14.30-16.00 Ernährunspsychologie Teil 2, J. Kinzl, Innsbruck

Kosten pro Modul: 90 EUR
Programm (PDF - 1,45MB)
Anmeldeformular (PDF - 169KB)
Online-Anmeldung


Adipositas Akademie Modul II: Bewegung und Chirurgische Therapie

  • BEWEGUNG: Adipositas und metab. Folgen, Insulinresistenz, metabolisches Syndrom, Energiebilanz, „Bewegung als Medikament“, Muskulatur als wichtiges Organ für den Zucker- und Lipidstoffwechsel, metab. Effekte durch körperliche Aktivität, Grundlagen der med. Trainingslehre, Trainigsmethoden; CHIRURGISCHE THERAPIE: Indikation f. d. Adipositaschirurgie, Trends, Bariatrische Operationsverfahren, Einfluss der Chirurgie auf Comorbiditäten, Langzeitergebnisse nach bariatrischen Eingriffen, Adipositaschirurgie und Mortalität, Nachsorge, Reeingriffe, Patientenselektion;
  • Ort: Ärztekammer für Steiermark, Haus der Medizin,
    Kaiserfeldgasse 29, 8010 Graz
  • Vortragende(r): Dr. K. Moosburger, Univ.-Doz. Dr. F. Langer
  • Datum: Dienstag 23.03.2010
    Zeit: 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
  • Kosten: EUR 90,-
  • NEU: Downloadcenter/Präsentationen (nur mit LogIn)

Adipositas Akademie Modul IV: Ernährung und Medikamentöse Therapie

  • ERNÄHRUNG: Basiswissen der Ernährung, nachhaltige Ernährungsinterventionen zur Gewichtsreduktion, Veränderung der Makronährstoff-Relation (fettarm vs. fettreich, Mahlzeitenersatz, ...), 1000 und eine Diät – alles ist möglich – nichts dauerhaft wirksam; MEDIKAMENTÖSE THERAPIE: Therapie der Adipositas, Regulation der Nahrungszufuhr und therapeutische Interventionsmöglichkeiten, Orlistat und Sibutramin: Pharmakologie und Wirkungsmechanismus, Klinische Daten, Nebenwirkungen, Leitfaden zum klinischen Einsatz von Medikamenten, neue Medikamente in der Behandlung der Adipositas;
  • Ort: Ärztekammer für Steiermark, Haus der Medizin,
    Kaiserfeldgasse 29, 8010 Graz
  • Vortragende(r): Mag. H. Cvitkovich-Steiner, Dr. H. Sourij
  • Datum: Dienstag 23.03.2010
    Zeit: 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Kosten: EUR 90,-
  • NEU: Downloadcenter/Präsentationen (nur mit LogIn)
ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
www.bodymed.com
www.universimed.com
www.novonordisk.at
www.myline.at
Wir danken unseren
fördernden Mitgliedern
und Partnern

WebSite by berghWerk

 Österreichische Adipositas Gesellschaft - 1090 Wien, Währinger Straße 76/13
Tel: 0043/650/770 33 78  |  Fax: 0043/1/264 52 29  |  E-Mail: office@adipositas-austria.org